Halle (Saale): FNP komplett mit QGIS

In der Stadt Halle (Saale) lief im letzten Jahr zusammen mit dem Dienstleister ITC die Umstellung der Desktop-GI-Systeme auf das freie GI-System QGIS (siehe auch: switch2qgis). Am 18.01.2018 veröffentlichte die Stadtverwaltung den aktuellen Stand des Flächennutzungsplanes (FNP) auf halle.de. Die Besonderheit: der neue Stand des FNP wurde komplett mit QGIS erstellt, also auch mit allen amtlichen Linien-, Punkt- und Flächen-Signaturen lt. PlanzV, dem umfangreichen Bereich der textlichen Ergänzungen und einer anspruchsvollen Legende. Den kompletten halleschen (QGIS-)FNP findet Ihr unter:
Flaechennutzungsplan 2022-05-17_144dpi.pdf (10,2 MByte, Update 17.05.2022) [1]. Einfach mal reinzoomem und staunen … Die FNP-Daten (derzeit nur die Polygone) sind im Open Data Portal der Stadt Halle zu finden.


Vorschaubild des aktuellen FNP
(Quelle: http://www.halle.de/de/Verwaltung/Stadtentwicklung/Bauleitplanung/Flae…/)

[1] … https://www.halle.de/push.aspx?s=downloads/de/Verwaltung/Stadtentwicklung/Bauleitplanung//Flaechennutzungsplan/fnp-2019-08-26_144dpi_korr.pdf
Update: 17.05.2022:
[1] … https://www.halle.de/push.aspx?s=downloads/de/Verwaltung/Stadtentwicklung/Bauleitplanung//Flaechennutzungsplan/fnp-2022-05-17_144dpi.pdf   

Ein Gedanke zu „Halle (Saale): FNP komplett mit QGIS

  1. Pingback: Halle (Saale): Amtlicher Stadtplan komplett mit QGIS | #geoObserver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert